STARTup Tour: Order&Pay

Am 27. November war das Team von STARTmunich, sowie ein vereinsexterner Student, zu Besuch bei ,,Order & Pay’’, einem Start-up bestehend aus CDTM Alumni. Order & Pay entwickelt ein System für die Gastronomie, durch das die Bestellung und die bargeldlose Bezahlung über das Smartphone möglich gemacht wird. Christopher Scheubel und Maximilian Cappel, zwei der Gründer und ehemalige STARTmunich-Vorstände, erzählten von ihren Erfahrungen und erklärten die Relevanz von Unternehmenskommunikation für Start-ups.

Das Team von STARTmunich stattete den Jungunternehmern einen Besuch in ihren Büroräumen im CDTM in der Barer Straße 21 ab. Maximilian Cappel, ehemaliger TUM-BWL Student und Alumnus des CDTM, sowie Christopher Scheubel, ebenfalls TUM-BWL Absolvent und CDTM-Mitglied, hießen ihren Verein willkommen. Im Zuge einer Vorstellungsrunde, erzählten die Gründer von ihren Aufgaben und von dem Weg, den sie bis zu ihrer Gründung beschritten haben. Daneben gingen sie vor allem auf das Thema der Relevanz von Unternehmenskommunikation bei Start-Ups ein. Hier stand vor allem die Unterscheidung zwischen interner und externer Kommunikation im Vordergrund. Zum einen müssen die Mitarbeiter untereinander für den idealen Informationsfluss sorgen, zum anderen müssten alle Mitarbeiter zugleich dasselbe in Bezug auf die Unternehmensidentität nach außen kommunizieren.

Die Motivation ist der zentrale Aspekt der internen Betrachtung. Interesse zu zeigen und zugleich nicht nur zu loben seien vermeintlich einfache Handlungsanweisungen die oft schwer umsetzbar sind. Die Gründer gingen auf Instrumente ein, die sie nutzen um diesen Konflikt zu lösen und nannten konkrete Beispiele. Extern sei vor allem die Pressearbeit ein zentraler Kanal zur Kommunikation der ebenfalls sensibel betrachtet werden sollte. Die Verfassung von Pressetexten ist eine große Herausforderung und Bedarf einiger Zeit und verschiedener Meinungen, um das bestmögliche Resultat zu erzielen.

Das gesamte Thema war als offene Diskussion gestaltet und die Mitglieder von STARTmunich hatten stets die Möglichkeit Fragen zu stellen oder sogar eigene Ideen zu nennen und bestehende Konzepte zu kritisieren. Damit war neben dem unterhaltsamen Aspekt auch eine gewisse Produktivität gewährleistet, die dem Interesse aller Anwesenden an dem Thema Unternehmertum geschuldet ist. Abschließend stellten die Gründer noch die Projekte vor, die die Mitglieder von STARTmunich bearbeiten können. Mit einem freundschaftlichen get-together endete der Abend, der allen Beteiligten Spaß bereitete und ihnen neue Erkenntnisse bescherte.

Beste Grüße,
Euer STARTmunich Team